NASA

Asthma
Nationales Ambulantes Schulungsprogramm für erwachsene Asthmatiker (NASA)

Ein modernes Asthma-Management beinhaltet nicht nur eine adäquate medikamentöse Therapie, sondern auch die Einbeziehung des Patienten in die Behandlung seiner Erkrankung. Daher wird die Patientenschulung nicht nur von nationalen und internationalen Expertengremien als unverzichtbarer Bestandteil der Asthma-Therapie gesehen, sondern sie wird vermehrt auch von den Asthmatikern selbst gefordert.

Struktur und Inhalte
Die Dauer des Schulungsprogramms beträgt sechs Stunden á 60 Min. und wird in Kleingruppen von maximal acht Patienten durchgeführt.
Folgende Themen werden interaktiv erarbeitet:

  • Was ist Asthma?
  • Allergien
  • Selbstkontrolle der Erkrankung: Drei einfache Schritte zum Erfolg
  • Richtig inhalieren: Pulverinhalatoren, Dosieraerosole
  • Der medikamentöse Stufenplan
  • DosisanpassungKörperliche Aktivität und Atemtherapie
  • Der BronchialinfektDer Asthma-Anfall

Der Patientenunterricht lässt sich nach entsprechender Fortbildung vom Praxisteam durchführen.
Das strukturierte Programm entspricht den evidenzbasierten Leitlinien des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin und ist vom Bundesversicherungsamt (BVA) zertifiziert und für den Einsatz in Disease-Management-Programmen (DMP) [» mehr Informationen] zugelassen.

zurück zu den Schulungen